Podologie

Podologische Behandlungen


podologische Grundbehandlungen und Teilbehandlungen

Nagelkorrekturspangen
Kunstnägel (Nagelprothetik)
Druckentlastungen und Reibungsschutz
Salbenverbände

Zu jeder podologischen Grundbehandlung gehört ein Fußbad vor der Behandlung, die fachgerechte Bearbeitung der Fußnägel, die fachgerechte Entfernung von Hornhaut, Hühneraugen usw..  Abschließend wird mit einem geeigneten Pflegeprodukt und einer kurzen Fußmassage die Behandlung beendet.

Bei einer podologischen Teilbehandlung werden nur die Beschwerden behandelt, die der Patient wünscht (z. B. nur Hühneraugen entfernen oder nur die Nägel kürzen usw.).

 

Nagelkorrekturspangen
Die Spangentechnik wurde entwickelt, um das natürliche Wachstum des Nagels wieder herzustellen und von Problemen mit eingewachsenen Nägeln zu befreien. Die Spangentechnik kann auch bei Rollnägeln angewendet werden. Wir setzen in unserer Praxis verschiedene Arten von Nagelkorrekturspangen ein. Die Entscheidung, welche Spange zum Einsatz kommt, hängt vom jeweiligen Problem ab und wird zusammen mit dem Patienten entschieden.
Nagelkorrekturspangen dürfen auf Anordnung eines Arztes (grünes Rezept) ausgeführt werden.

 

Hier ein Beispiel einer 3TO-Spange

 

 

Druckentlastungen, Reibungsschutz
Bei schmerzhaften Druckstellen und Hühneraugen kann man mit diesen Methoden vorübergehend und auch dauerhaft Abhilfe schaffen. Die Entlastungen werden individuell für jeden Patienten hergestellt.